Mittwoch, 26. Juli 2017
Notruf: 112

Gruppenführer Fortbildungen

 

                

 In den vergangenen Wochen bot die Kreisbrandinspektion Aichach-Friedberg wieder praktische Fortbildungen für die Gruppenführer an. Schwerpunkt dieser Fortbildungsreihe, die an drei Samstagen statt fand, war die Durchführung von Einsätzen mit reduzierter Mannschaft. Nicht selten passiert es, dass man tagsüber mit einer geringen Anzahl von Einsatzkräften auskommen muss. Die Gruppenführer wurden dahingehend geschult, alltägliche Einsätze auch mit geringer Mannschaftsstärke fachgerecht abzuarbeiten. Ihnen stand ein Tragkraftspritzenfahrzeug zur Verfügung, das insgesamt mit 6 Mann besetzt war. Die Gruppenführer führten zu Beginn der Übungslage eine umfangreiche Erkundung durch, anschließend wurden die eigenen Kräfte zielführend eingesetzt und vorbereitende Maßnahmen für die nachrückenden Feuerwehren eingeleitet. Nach jeder Lage wurde eine gemeinsame Lagebesprechung abgehalten und der Einsatz analysiert.