Mittwoch, 22. November 2017
Notruf: 112

Ausbildung an der Motorsäge

Kettensäge (Bild: Magnus Mertens)Unser angestrebtes Ausbildungskonzept enthält die Grundausbildung für die Module 1 und 2 und ist damit für Arbeiten am liegenden Holz geeignet und deckt nahezu alle Einsatzsituationen ab.

Für die Freiwilligen Feuerwehren werden mit dem Motorsägen-Lehrgang in den Modulen 1 und 2 die Anforderungen der GUV-I 8624 abgedeckt. Die Ausbildung wird erstmals koordiniert durch die Kreisbrandinspektion von einer staatlich geprüften Fachkraft durchgeführt und dauert in der Regel zwei Tage. Die in den vergangenen Jahren durchgeführten Motorsägen-Lehrgänge wurden teilweise von den Feuerwehren selbst organisiert und durchgeführt.

Zielgruppe: Feuerwehrdienstleistende, die für den Betrieb von Motorsägen vorgesehen sind.

 

Fakten, wie die Ausbildung an der Säge im Landkreis Aichach-Friedberg abläuft:

  • Termine nach Vereinbarung
  • mindestens 10, maximal 15 Teilnehmer (gerne aus verschiedenen Feuerwehren)
  • Holz bzw. Wald muss zur Verfügung gestellt werden.
  • Teilnahmebestätigung durch die Kreisbrandinspektion
  • Lehrgang "Motorsäge" für aktive Feuerwehrdienstleistende derzeit kostenfrei
    (Kosten sind durch das Ausbildungskonzept des Kreisfeuerwehrverband abgedeckt)
  • Externe Teilnehmer nach Absprache auf eigene Kosten möglich.
  • Ausbilder bekommt dafür aber eine deftige BrotzeitLächelnd

 

Kontaktaufnahme und Terminabsprache über den Bereich Kontakt!