Samstag, 26. September 2020
Notruf: 112

Landesversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Bayern in Unterschleißheim

Kreisbrandrat Ben Bockemühl und seine Inspektoren befinden sich aktuell auf der Landesversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Bayern in Unterschleißheim. Dort eröffnete am Freitag, 20.09.2013, Innenminister Joachim Herrmann die Aktionswoche der Feuerwehr 2013. Die Aktionswoche steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ehrensache! Mach mit!“.

Mit Hilfe dieser Werbekampagne sollen weitere Mitglieder für die Feuerwehren geworben werden, um auch in Zukunft die vielfältigen Aufgaben bewältigen zu können. Das Ehrenamt der Feuerwehren soll auch in Zukunft weiter gestärkt werden. Insgesamt sind in Bayern mehr als 330.000 Feuerwehrfrauen und –männer in den 7.700 Freiwilligen Feuerwehren, 7 Berufsfeuerwehren und 232 Werk- und Betriebsfeuerwehren für Bayerns Bürger im Einsatz.

Innenminister Herrmann gab bei seiner Ansprache auch einen Rückblick auf die Fluteinsätze in den Hochwassergebieten. Er bedankte sich hierbei auch bei allen über 100.000 Einsatzkräften, die in den Flutgebieten aktiv waren. Ohne diese tatkräftige und flächendeckende Unterstützung wären die Schäden der Flutkatastrophe bei weitem schlimmer ausgefallen.

Um solche Einsätze unfallfrei und geordnet abwickeln zu können, sind regelmäßige Ausbildungen unermesslich. Hier übernehmen die staatlichen Feuerwehrschulen in Geretsried, Würzburg und Regensburg die wichtigste Funktion. Trotzdem müssen auch in den Landkreisen und den Ortswehren regelmäßige Aus- und Weiterbildungen stattfinden. Ein besonderes Augenmerk wird hier aktuell auf die Ausbildung im Bereich des Digitalfunks gelegt. Auch der Fortschritt des Digitalfunkausbaus wurde angesprochen.

Die Inspektionsmitglieder Aichach-Friedberg werden noch bis heute Abend an der Versammlung in Unterschleißheim teilnehmen.


Schwäbischer Feuerwehrtag