Sonntag, 12. Juli 2020
Notruf: 112

Maschinisten Lehrgang

18 Feuerwehrmänner aus dem gesamten Landkreis konnten am 25.04.2015 ihre Ausbildung zum Löschfahrzeug-Maschinisten mit einer erfolgreichen Prüfung abschließen.

An insgesamt 7 Tagen, davon drei Abendschulungen und zwei ganztägige Samstage, vermittelte das Ausbildungsteam um Ausbildungsleiter und Kreisbrandmeister (KBM) Helmut Hartmann, ihre fachliche Kompetenz und Know how in Themengebieten wie Fahrzeugkunde, Wasser führende Armaturen, Löschwasserförderung über lange Schlauchstrecken, Motorenkunde, kraftbetriebene Geräte und vor allem die Feuerlöschkreiselpumpe.

 

 

 

Der Maschinist ist Fahrer des Feuerwehrfahrzeuges, bedient Pumpen und Aggregate. Im Laufe des Lehrganges werden die Teilnehmer auch in Sachen Fehler- und Störungssuche an den Pumpen fit gemacht, um bei einem möglichen Störfall schnell und reibungslos kleinere Zwischenfälle beheben zu können.

Natürlich darf in so einem Lehrgang die Praxis nicht zu kurz kommen. Somit sind die Kursteilnehmer unter anderem damit beschäftigt, das Ansaugen aus offenen Gewässern mit ihrem in der örtlichen Wehr stationierten Gerät zu üben.

Insgesamt 30 Stunden dauert die Ausbildung zum Löschfahrzeug-Maschinisten. Dabei opfern die Teilnehmer des Lehrganges, der vom Kreisfeuerwehrverband und der Kreisbrandinspektion Aichach-Friedberg ihre Freizeit.

Ausbildungsleiter Helmut Hartmann und die Ausbilder Jürgen Breitsameter und Christian Meisch zeigten sich mit den Prüfungsergebnissen sehr zufrieden. KBM Hartmann bedankte sich bei der Übergabe der Zeugnisse an die Lehrgangsteilnehmer für ihr Interesse und baten diese, das Erlernte am Standort weiterzugeben.

Besonderen Dank galt der FFW Hügelshart die, die Räume zur Verfügung gestellt hatten und sich um das leibliche Wohl der Kameraden gekümmert haben.


Schwäbischer Feuerwehrtag