Sonntag, 12. Juli 2020
Notruf: 112

Die Führungsfortbildungen laufen auf Hochtouren

IMG 20200225 WA0018

In den vergangenen Wochen fanden bereits drei Gruppenführerfortbildungen in Kissing, Todtenweis und in Inchenhofen statt.

Bei der letzteren handelte es sich um den ersten Unterricht im neuen Feuerwehrhaus. In diesen Fortbildungen wurde unter der Leitung von KBI Klaus Hartwig darauf eingegangen wie wichtig die Tätigkeit des Gruppenführers ist. Besonderes Augenmerk wurde auf die Verantwortung bezüglich der Mannschaft gelegt. Immerhin ist der Gruppenführer nicht nur moralisch dafür verantwortlich, dass die gesamte Mannschaft wieder gesund nach Hause kommt. Um das zu gewährleisten muss er seine Mannschaft diesbezüglich aber auch besonders führen und stets darauf achten, dass die nötige Sicherheit gewährleistet ist.

„Lage beurteilen! Gefahren erkennen! Die größte, bzw. dringlichste Gefahr bekämpfen! Und das Ganze wieder von vorne!“

Das hört sich vielleicht einfach an. Doch jede Führungskraft, die im Einsatz schon mal solche Entscheidungen unter Zeitdruck treffen musste weiß, dass es alles andere als einfach ist. Deshalb wurde im Anschluss auch dieses Thema besprochen und in Gruppen ausgearbeitet. Schließlich ist es gerade, um in Stresssituationen die richtige Entscheidung zu treffen, umso wichtiger im Vorfeld regelmäßig sein Handeln zu üben. Dass hierfür das Fortbildungsangebot gut angenommen wird, zeigten die 54 Teilnehmer der letzten Wochen.

Übrigens: Es sind für Kameraden aus dem Landkreis noch freie Plätze für Führungsfortbildungen zu haben! Ihr findet sie unter der Rubrik „Ausbildung“ im Unterpunkt „Führungsdienstgrade“.

Schaut doch mal rein. :-)

 

 

IMG 20200225 WA0019

 

IMG 20200225 WA0017


Schwäbischer Feuerwehrtag