Donnerstag, 16. Juli 2020
Notruf: 112

Not macht erfinderisch

20200423 01 original

Vielen Feuerwehren ergeht es momentan gleich. Es finden keine Übungen statt, Feuerwehrfeste werden abgesagt und auch der Kameradschaftsabend fällt flach. 

Da kann es schon passieren, dass einigen Kameradinnen und Kameraden sprichwörtlich die Decke auf den Kopf fällt.

Doch die Feuerwehr wäre ja nicht die Feuerwehr, wenn sie nicht für jede missliche Lage eine passende Lösung oder zumindest eine gute Alternative parat hätte.

So hält die Jugendfeuerwehr Mühlhausen beispielsweise seit kurzem Jugendübungen in einem virtuellen Raum per Videokonferenz ab. Die erste Übung fand am 21. April mit dem Thema „Löschangriff“ statt.  Dabei führten die Jugendwarte ihre Schützlinge virtuell durch einen Löscheinsatz.

In der abschließenden Feedbackrunde zeigten sich die Jugendlichen und Jugendwarte begeistert – eine solche Form der Übung ist durchaus geeignet, die aktuelle Situation zu überbrücken. Und das Erlernte kann dann – wenn es wieder losgeht - direkt in der Praxis angewendet werden. Weitere Übungen sind somit schon in der Planung.

Übrigens: Alle Aktuellen Infos für die Feuerwehren in unserem Landkreis sind unter "Aktuelles" im Unterpunkt COVID-19 zu finden. 


Schwäbischer Feuerwehrtag