Samstag, 20. April 2024
Notruf: 112

Einsatzleiter-Symposium in Dasing

Am vergangenen Samstag fand das vierte Einsatzleiter-Symposium des Kreisfeuerwehrverbandes in Dasing statt. Schwerpunkte der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung waren in diesem Jahr Themen wie „Einsatzunterstützung“ und „Handwerkszeug für den Einsatzleiter“.


Auch für die vierte Ausgabe des Symposiums konnte der Kreisfeuerwehrverband wieder interessante Referenten für die Vorträge gewinnen. Die Themen wurden bewusst ausgewählt, um den anwesenden Führungskräften das richtige Werkzeug an die Hand zu geben, damit diese im Einsatzfall einen echten Mehrwert durch die Inhalte des Symposiums erfahren.

Vorträge und Fachdiskussionen

So war in diesem Jahr unter anderem der Leitende Branddirektor der BF München, Peter Bachmeier, zu Gast und hielt einen launigen Vortrag zum Vorbeugenden Brandschutz, wobei sein Schwerpunkt auf der Einsatzstellenbegehung lag, die ja oft erst einige Zeit nach dem eigentlichen Einsatz durchgeführt wird.


Thomas Roselt von der Kommunalen Unfallversicherung (KUVB) informierte in seinem Panel über aktuelle Themen aus seinem Haus, und Florian Alt vom Copter-Team der UG ÖEL des Landkreises Aichach-Friedberg berichtete über die Einsatzmöglichkeiten der „Feuerwehr-Drohnen“.


Ein weiteres Kernthema des Symposiums war die Einsatztaktik, zu dem Brandamtmann Andreas Eppli einige Tipps und Tricks für die Zuhörerinnen und Zuhörer parat hatte. Beim Themenbereich Vegetationsbrandbekämpfung wies Forstingenieurin Birgit Süssner aus Erlangen darauf hin, dass die Gefahren durch Wald- und Flächenbrände immer weiter verbreitet seien. Die Thematik beschäftigt auch die Feuerwehren im Landkreis Aichach-Friedberg: Seit einiger Zeit erarbeitet eine Arbeitsgruppe auf Kreisebene ein neues Einsatzkonzept.


Zum Abschluss der Veranstaltung berichtete Brandoberrat Michael Vester von der Berufsfeuerwehr Augsburg über einen Einsatz in der Karolinenstraße aus dem Jahr 2021. Dort war ein sechsstöckiges, denkmalgeschütztes Gebäude durch einen defekten Elektroroller in Brand geraten und hatte die Feuerwehren ganze fünf Tage lang beschäftigt.

Symposium findet alle zwei Jahre statt

Das alle zwei Jahre stattfindende Einsatzleiter-Symposium des Kreisfeuerwehrverbandes Aichach-Friedberg hat sich mittlerweile zum festen Bestandteil des Aus- und Fortbildungskonzeptes des Kreisfeuerwehrverbandes entwickelt. Zu den Besuchern zählen Führungskräfte aus allen Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises und der Region. Neben den Vorträgen boten die Veranstalter außerdem eine Outdoor-Ausstellung mit Präsentationen und Vorführungen an.