Sonntag, 12. Juli 2020
Notruf: 112

Ehrenabend fürs Ehrenamt

Landrat Christian Knauer und Kreisbrandrat Ben Bockemühl konnten am heutigen Abend zahlreiche Feuerwehrdienstleistende für ihre Verdienste auszeichnen.

Im Auftrag des Staatsministers des Inneren, Joachim Hermann, durften der politische und der fachliche Dienstherr der Feuerwehren das Feuerwehr-Ehrenzeichen 1. Klasse des Freistaats Bayern an 18  Kameraden verleihen. Landrat Knauer ist stolz auf diese Männer, die sich seit 40 Jahren für die Sicherheit der Bürger des Wittelsbacher Lands einsetzen.„Seit vielen Jahren ist die Feuerwehr im Wandel. Sie sind es, die alle Großschadenslagen aber auch technischen Änderungen in der Vergangenheit mit Bravour gemeistert haben!“, so Knauer.

Für 25 Jahre ehrenamtlichen Einsatz konnten Landrat und Kreisbrandrat im Beisein zahlreicher Bürgermeister 25 Mal das Feuerwehr-Ehrenzeichen 2. Klasse des Freistaates Bayern verleihen. Kreisbrandrat Bockemühl merkte an, dass er allen ausgezeichneten Kameraden seinen höchsten Respekt zolle, denn sie sind es, die sich seit Jahren den zahlreichen Herausforderungen und Veränderungen im Feuerwehrwesen mutig stellen und sie bewältigt haben. „Solche Männer und Frauen“, so Bockemühl, „brauchen wir auch für die Herausforderungen in der Zukunft.

Musikalisch begleitet wurde die Zeremonie durch die Feuerwehrkapelle Mering, die jedem, der 40 Jahre aktiven Dienst leistete, ein eigenes kleines Stück spielte. Abschließend bedankte sich Knauer bei den Bürgermeistern sowie den Ehepartnern der Geehrten für Ihre Würdigung und Akzeptanz dieses lebensrettenden Ehrenamts.

Lesen Sie hier die Berichte der lokalen Presse...


Schwäbischer Feuerwehrtag