Donnerstag, 16. Juli 2020
Notruf: 112

Umgang mit sozialen Medien - ein Thema für die Feuerwehr?!

sozmÜber den Umgang mit sozialen Medien, wie zum Beispiel Facebook, Twitter, Youtube und viele andere, referierte Brandamtmann Karl Pieterek, Leiter der Pressestelle der Berufsfeuerwehr der Stadt München, am 04.12.2014 im Sitzungssaal des Landratsamts in Aichach. Knapp 80 Führungskräfte waren der Einladung zu dieser Veranstaltung gefolgt.

 

 


Die Münchner Feuerwehr nutzt bereits seit vielen Jahren die sozialen Medien für die Zwecke der Öffentlichkeitsarbeite, neben den klassischen Verbreitungswegen wie Pressemitteilungen und eine Website. Auf schnelle Art und Weise können so viele Menschen erreicht werden - auch in Großschadenslagen, wie die Bombensprengung in Schwabing vor einigen Jahren zeigte. Zudem besteht auch die Möglichkeit, mit den Nutzern zu interagieren.  Pieterek gab in seinem Vortrag nützliche Hinweise, was hierbei zu beachten ist und ging zudem in diesem Kontext auf bedeutsame Aspekte wie das Urheberrecht, das Recht am eigenen Bild und die Privatsphäre ein. Zahlreiche Nachfragen aus dem Plenum belegten die Relevanz dieser Thematik.

 

Vortrag "Soziale Medien" 04.12.2014
Vortrag "Sozial...
Vortrag "Soziale Medien" 04.12.2014
Vortrag "Sozial...
Vortrag "Soziale Medien" 04.12.2014
Vortrag "Sozial...
Vortrag "Soziale Medien" 04.12.2014
Vortrag "Sozial...
Vortrag "Soziale Medien" 04.12.2014
Vortrag "Sozial...
Vortrag "Soziale Medien" 04.12.2014
Vortrag "Sozial...
 

Schwäbischer Feuerwehrtag